Zwetschgenwähe

Diese Zwetschgenwähe ist leicht gemacht und ohne Nüsse. Sie ist schnell und einfach zubereitet & auch ohne dass die Zwetschgen Saison haben.

 

Probiert sie aus, ihr werded sie lieben wenn ihrs gerne süss habt.

Du brauchst

1 runder Kuchenteig (am Besten selbstgemacht -- siehe Rezept Rüebli - Quiche)

2 EL Mehl

 

400g tiefgekühlte Zwetschgen oder 20 frische Zwetschgen

 

1dl Halbrahm

1dl Milch

1 TL Maizena

1 EL Zucker

1 Pk. Vanillezucker

1 Ei

 

rundes Kuchenblech

Puderzucker

 

Zubereitung

rundes Backblech mit Butter bestreichen, Kuchenteig darauf verteilen.

Boden und Rand mit der Gabel einstechen, Mehl darauf verteilen.

 

Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und auf dem Teig verteilen.

 

Für den Guss: Halbrahm, Milch, Maizena, Zucker, Vanillezucker, Ei gut vermischen und über die Zwetschgen giessen.

 

Backen.

 

Nach dem Backen auf einem Ritter etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 220° / unterste Rille / 50 Minuten