Zimtschnecken


31.03.2021

 

Die Zimtschnecke (Kanelbullar) ist ein Gebäck aus Schweden. Sie bestehen aus einem Hefeteig der mit Butter bestrichen und mit einer Zimt-Zucker Mischung bestreut wird. Dann wird die Teigplatte aufgerollt & in fingerbreite Streifen geschnitten.

 

Nach dem backen bekommen sie einen leckeren Zuckerguss.

Das Rezept ist sehr simpel und für jeden machbar. Ich liebe sie sehr zu einem Kaffee.

 

Viel Spass beim nachbacken.



Du brauchst (für 14 Stück)

Teig

500g Mehl

1 Pk. Trockenhefe

50g Zucker

1 TL Salz

 

75g Butter weich

 

1 Ei

 

2dl Milch

 

Füllung

100g Butter, weich

50g Zucker

2 EL Zimt

 

nach dem backen

Puderzucker und Wasser

 

Zubereitung

Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz mischen

 

Butter in Flocken dazu geben, von Hand hinein kneten bis du sie nicht mehr spürst.

 

Ei beigeben.

 

Milch erwärmen, nach und nach beigeben und den Teig 5-7 Minuten weich kneten.

2h ruhen lassen.

 

Jetzt den Teig ca. 40x30cm auswallen und mit der weichen Butter bestreichen.

 

Zucker & Zimt auf dem Teig verteilen und diesen von der langen Seite her aufrollen.

 

2-3 cm dicke Schnecken schneiden, diese aufs Blech legen und nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. backen.

 

nach dem backen

Puderzucker mit etwas Wasser mischen und noch warm damit bestreichen.

So gibt es den schönen Glanz.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 180° / mittlere Rille / 20 Minuten