Quarkbällchen


18.05.2021

 

Ich liebe Quarkbällchen, schon immer. Am liebsten noch etwas warm und frisch frittiert. Einfach köstlich meine Quarkbällchen. Ich frittiere sie immer in einer Pfanne, draussen auf dem Grill. Denn ich mag den Geruch von frittiertem nicht so gerne im Haus.

 

Meine Quarkbällchen habe ich schon ein paar mal machen müssen, bis sie so ausgesehen haben. Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spass mit dem Rezept.



Du brauchst (für 14 Stück)

Teig

250g Mehl

1 Pk. Backpulver

125g Zucker

2 Pk. Vanillezucker

 

250g Quark

3 Eier

 

Zusätzlich

1 Liter Frittieröl

Pfanne zum frittieren

Kochthermometer

Eisportionierer

Schaumlöffel

Gabel

Teller belegt mit Küchenpapier

 

150g Zucker zum wenden

 

Zubereitung

Mehl & Backpulver vermischen.

 

Zucker & Vanillezucker mitmischen.

 

Quark mit den Eiern vermixen und die trockenen Zutaten gut mit mixen.

 

Frittieröl in der Pfanne erhitzen und die ganze Zeit überprüfen, dass die Temperatur etwa gleichbleibt.

 

Mit dem Eisportionierer Kugelgrosse Bällchen ins Fett geben. Diese gelegentlich mit der Gabel wenden bis sie goldbraun sind. Die Bällchen mit dem Schaumlöffel herausnehmen, auf den Teller mit dem Küchenpapier geben und kurz abtropfen lassen.

 

Im Zucker wenden und etwas abkühlen lassen. Sofort geniessen.

 

Frittieren

 180° / 7 Minuten