Meitschibei


03.06.2021

 

Das Meitschibei ist ein Schweizer Nussgebäck aus dem Kanton Bern und heisst übersetzt "Mädchenbeine". In der Westschweiz auch bekannt als croissant viennois.

 

Es besteht aus einem süssen Hefeteig, einer Haselnussfüllung und ist als Hufeisen gebogen. Vereinzelt wird das Gebäck auch als "Glücksbringer" angeboten.



Du brauchst

Teig:

500g Mehl

1 Pk. Trockenhefe

50g Zucker

1 TL Salz

 

75g Butter weich

 

1 Ei

 

2dl Milch

 

Füllung:

200g Haselnüsse gemahlen

1 TL Zimt

200g Zucker

0.75dl Wasser

 

zum bestreichen:

Eigelb - Milchmischung

 

Zubereitung

Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz mischen

 

Die Butter in Flocken dazu geben, von Hand hinein kneten bis du sie nicht mehr spürst.

 

Ei beigeben.

 

Milch erwärmen, nach und nach beigeben und den Teig 5-7 Minuten weich kneten.

2h ruhen lassen.

 

Nun den Teig in Streifen ca. 22 x 8cm auswallen. (ca. 1cm dick)

 

Füllung:

Alle Zutaten der Füllung mischen und auf die Streifen verteilen.

 

Nun einrollen, beliebig lang abschneiden und Hufeisenförmig auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen. Mit der Eigelb-Milchmischung bestreichen und backen.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 180° / mittlere Rille / 25 Minuten

(nach 10 Minuten ein Backtrennpapier obendrauf legen)