Kaiserschmarrn


06.03.2021

 

Kaiserschmarrn zählt zu den bekanntesten Süssspeisen in Österreich.

 

Der aus Mehl, Zucker, Salz, Eier und Milch zubereitete Teig wird in einer Bratpfanne auf mittlerer Hitze in Butter angebacken bis die Unterseite fest ist. Dann wird er mit einem Pfannenwender zerteilt, gewendet und fertiggebacken. Zuletzt wird der Schmarrn mit Puderzucker bestäubt.

 

Dazu wird meistens Zwetschgenkompott oder Apfelmus serviert. Ich mag ihn mit zusätzlich mit Rosinen :-)

 

Super lecker wie ich finde. Viel Spass beim ausprobieren!



Du brauchst

4 Eier

 

200g Mehl

30g Zucker

1 Prise Salz

3dl Milch

 

Butter zum anbraten

 

bei Bedarf Rosinen

 

Bratpfanne 24cm Durchmesser

Pfannenwender

 

Puderzucker zum bestäuben

 

Beilage: Zwetschgenkompott, Apfelmus oder pürierte Erdbeeren

 

Zubereitung

Eier trennen. Eiweiss steif schlagen und beiseitestellen.

 

Eigelb, Mehl, Zucker, Salz & Milch gut miteinander vermixen.

 

Eiweiss langsam mit dem Teigschaber unterziehen.

 

Etwas Butter in der Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und den Teig beigeben.

Warten bis er unten fest ist. Dann mit einem Pfannenwender in grobe Schmarren Stücke teilen und wenden. (Wer möchte kann jetzt die Rosinen beigeben.)

 

Wenn die Schmarren Stücke fest aber noch fluffig sind, auf einem Teller anrichten.

 

Beliebig mit Puderzucker bestäuben und/oder mit einer süssen Beilage geniessen.