Crème Schnitten


28.03.2021

 

Die Crème Schnitte ist eine Schweizer Spezialität. Es ist die Bezeichnung für einzelne Kuchenstücke aus Blätterteig, welche mit Vanillecrème gefüllt ist.

 

Die Crème Schnitten werden bei uns mit einer Puderzucker-Milch Mischung glasiert.

 

Für dieses Rezept braucht es etwas Übung und Fingerspitzengefühl :-) Dennoch ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.



Du brauchst

Blätterteig eckig (42x25cm)

 

Füllung

6dl Milch

1 TL Vanillepaste

3 Eigelb

70g Puderzucker

30g Maizena

 

Spritzbeutel

 

Guss

Puderzucker & Milch

 

Zum Dekorieren verwende ich Himbeeren.

 

Zubereitung

Teigblätter

Blätterteig in 3 gleichgrosse Streifen schneiden, mit einer Gabel einstechen & backen.

Nach dem backen auf den Seiten ca. 2mm abschneiden.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 200° / mittlere Rille / 12 Minuten

 

Füllung

Milch & Vanillepaste mit dem Schwingbesen vermischen und in einer Pfanne aufkochen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen, beiseitestellen.

 

Eigelb & Puderzucker ca. 3 Minuten in einer Schüssel mixen, bis sie sehr hell ist.

Dann Maizena beigeben und mit mixen.

 

Die Eigelb Masse nach und nach mit dem Schwingbesen in die Milch-Vanille Masse einrühren.

 

Jetzt die Pfanne nochmals auf den Herd stellen und alles kurz aufkochen.

 

Pfanne vom Herd nehmen & die Füllung kurz etwas abkühlen lassen und dann in einen Spritzbeutel füllen.

 

2 Teigblätter damit bestreichen & schichten.

 

Das dritte Teigblatt umdrehen, auf die Füllung legen und etwas andrücken.

 

Guss

Beliebig dick den Puderzucker mit der Milch mischen und über die Crème Schnitte giessen.

 

Mit einem Spachtel auf der Seite die Überreste verteilen und die Crème Schnitte ca. 4 Stunden kühl stellen.

 

Fertigstellung

Mit einem Brotmesser vorsichtig in Stücke schneiden und den Himbeeren dekorieren.