Apfelrosen


05.06.2021

 

Meine Apfelrosen gehen einfach immer. Ich liebe die Kombi Blätterteig und Äpfel.

Am Besten schmeckten sie mir, wenn sie noch leicht warm sind und ich sie zu einer Tasse Milchkaffee geniessen kann.

 

Viel Spass beim Nachbacken.



Du brauchst (für 8 Stück)

1 Blätterteig eckig

 

2 Äpfel

1dl Wasser

 

Löwenzahngelée oder Aprikosen Konfitüre

 

1 Ei

 

Puderzucker

 

Muffinblech

Butter und Mehl

Alufolie

 

Zubereitung

Muffinblech mit Butter bepinseln und Mehl darüber streuen. Etwas Alufolie auf den Boden legen. (So kannst du sicher gehen, dass sie nach dem backen nicht kleben.)

 

Blätterteig eckig auswallen, quer in 8 Streifen schneiden und den Gelée oder die Konfitüre darauf verteilen.

(Wenn du sie grösser möchtest, dann kannst du sie in 4 Streifen längs schneiden.)

 

Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Wasser etwas weichkochen.

 

Diese überlappend auf den oberen Blätterteigrand legen und den unteren Blätterteigrand einklappen.

 

Nun rollst du sie ein und stellst sie in die Muffinform. Anschliessend backen.

 

Nach dem Backen kurz auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 190° / 2t unterste Rille / 40 Minuten