ZOPFschlangen


12.12.2021

 

Meine Zopfschlangen sind schon lange ein gern gesehenes Geburiznüni. Jedes Jahr backe ich 30 Zopfschlangen und jedes Jahr kommen sie unheimlich gut an. Auch die Erwachsenen freuen sich über die Süsse Idee :-) Jetzt haben sie es "endlich" auf meinen Blog geschafft.

 

Wünsche euch viel Freunde am nachbacken.



Du brauchst (für 15 Schlangen)

500g Mehl

1 Beutel Trockenhefe

1 TL Salz

1 TL Zucker

 

70g Butter weich

 

3dl Milch

 

Ei, Milch zum bestreichen

 

Alufolie (in 15 lange Schlangen geformt)

 

15 Schoggistängeli

30 Zuckeraugen

Eiweiss-Puderzucker Mischung

 

Zubereitung

Mehl, Hefe, Salz, Zucker, vermischen.

 

Die Butter von Hand in Flocken dazugeben, hineinkneten bis ihr die Butter nicht mehr spürt.

 

Milch erwärmen & langsam einrühren.

Den Teig mindestens 5 Minuten kneten lassen, bis er schön weich ist.

 

Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken & den Teig 2h gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Alufolie vorbereiten.

 

15 Teigschlangen à ca. 60g abwiegen und um die Alufolie wickeln.

 

Nochmals 20 Minuten gehen lassen und mit der Ei - Milch Mischung bestreichen.

 

Backen.

 

Nach dem backen auskühlen lassen, die Alufolie langsam herausdrehen und das Schoggistängeli hineinstecken.

 

Eiweiss-Puderzuckermischung in einen kleinen Spritzbeutel füllen und die Zuckeraugen aufkleben. (Geht auch mit einer Messerspitze)

 

Backen

Ober-, Unterhitze 200° / 2t unterste Rille / 20 Minuten