Pitabrot

Selbstgemachtes Pitabrot ist viel leckerer als gekauftes & auch schnell gemacht. Unbedingt ausprobieren & nicht verzweifeln wenn es beim ersten mal nicht gleich auf Anhieb klappt :-)

Ihr könnt das Pitabrot mit euren Lieblingszutaten füllen.

 

Viel Spass beim Ausprobieren und geniesst es !!

Du brauchst

500g Weissmehl

1 Beutel Trockenhefe

1 TL Salz

3 EL ÖL

3dl lauwarmes Wasser

 

Zubereitung

Mehl, Hefe, Salz, ÖL in der Schüssel von der Küchenmaschine vermischen.

 

Das Wasser unter ständigem Rühren langsam einrühren.

5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten lassen.

 

Teig zu einer Kugel formen & die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken.

2 Stunden gehen lassen.

 

Brotteig aus der Schüssel nehmen, 8 runde Brötli formen und anschliessend flachdrücken.

Dies geht am Besten mit dem Handballen oder mit einem Wallholz.

 

TIPP -- Es dürfen keine Risse entstehen, sonst verbricht das Brötchen und wird in der Mitte nicht schön hohl und es nachher zu füllen.

 

Nochmals 10 Minuten gehen lassen.

 

Backen.

 

Nach dem Backen auf einem Gitter kurz auskühlen lassen, einen Strang wegschneiden und beliebig füllen.

 

Backen

Ober-, Unterhitze 250° / mittlere Rille / 10 Minuten