Mailänderli


09.12.2020

 

Schnell gemacht ist der Teig & mit viel Liebe und Freude ausgestochen.

Das ist ein Guetzli, welches sich für Kinderhände sehr gut eignet.

 

Wer mag, kann sie nach dem Backen mit einer Puderzucker-Zitronenmasse einpinseln und mit vielen bunten Zuckerstreusel dekorieren.



Du brauchst

250g Butter weich

225g Zucker

1 prise Salz

3 Eier

1 Zitrone

 

500g Mehl

 

Eigelb-Milch zum bestreichen

 

Ausstecher

5mm Teighölzer

Wallholz

 

Wer mag nach dem backen:

Puderzucker-Zitronensaft mischen und

Zuckerstreusel darauf verteilen.

 

Zubereitung

Butter weich mixen, Zucker & Salz beigeben, gut schaumig mixen

 

Eier beigeben, gut zur Masse mixen

 

Zitronenschale abreiben und zu einem Teig von Hand hineinkneten.

 

Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 2h oder über Nacht ruhen lassen.

 

Teig ausstechen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen.

(Ich persönlich mag die Mailänderli nicht zu dick, daher verwende ich die 5mm Teighölzer.)

 

Mit Eigelb-Milch Masse bestreichen & backen

 

Backen

Ober,- Unterhitze 200°

mittlere Rille / 10 Minuten backen