Magenbrot


25.12.2020

 

Dieses Rezept kommt sehr nahe an das Magenbrot von meiner Lieblings Confiserie.

Es ist wirklich sehr lecker und schmeckt am besten, wenn man es 12 Stunden trocknen lässt. Ihr braucht aber etwas Zeit bis es fertig ist. Lohnen tut es sich auf jeden Fall :-)

 

Wünsche euch gutes Gelingen!



Du brauchst

500g Ruchmehl

2 TL Backpulver

40g Kakaopulver

400g Rohzucker

2 Prisen Salz

1 TL Birnbrotgewürz

3dl Milchwasser (halb-halb)

 

1 Backblech, Backtrennpapier, 2 grosse Gitter zum die Magenbrote trocken lassen.

 

Glasur

150g Kochschoggi

30g Butter

1,5dl Wasser

370g Puderzucker

3 TL Birnbrotgewürz

 

Zubereitung

Ruchmehl, Backpulver, Kakaopulver, Rohzucker, Salz, Birnbrotgewürz vermischen.

 

Milchwasser nach und nach dazugeben & zu einem Teig mischen.

 

Teig auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech ca. 1cm dick ausstreichen

und backen.

 

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Glasur mischen.

 

Den etwas ausgekühlten Teig in beliebig grosse Stücke schneiden und in der noch etwas warmen Glasur tunken. Sofort auf ein Gitter legen.

 

Die Magenbrote auf dem Gitter min. 3h trocknen lassen. Gelegentlich etwas auf dem Gitter verschieben, dass sie unten nicht kleben.

Am Besten schmecken die Magenbrote nach 12h Trockenzeit.

 

In einer Büchse sind sie ca. 1-2 Wochen haltbar.

 

Backen

Ober,- Unterhitze 170°

mittlere Rille / 30 Minuten